Inhalt

Tropische Schmetterlingsgarten!

Nur in Goldbach:

FERIENTIPP: Besuchen Sie unseren großen Schmetterlingsgarten mit lebenden Schmetterlingen! Erleben Sie ab dem 21. Juli die Welt der tropischen und heimischen Falter in unserem Tropenhaus …

Bestaunen Sie das Leben der Schmetterlinge in unserem einmaligen Tropenhaus mit exotischen Pflanzen, Teich und Bachlauf. Ganz besonders beeindruckend ist immer wieder der Atlasspinner. Der aus Südostasien stammende Schmetterling gehört zu den Größten seiner Art und kann eine Flügelspannweite von bis zu 25 cm erreichen.

 

Die Gärtnerei Löwer bietet durch ihre Räumlichkeiten, ihre Pflanzenvielfalt und natürlich den klimatischen Bedingungen die idealen Vorraussetzungen für einen Schmetterlingsgarten. Gemeinsam mit „der kleinen Forscher AG“, welche sich naturwissenschaftliche Früherziehung zum Ziel gesetzt hat,  ist es gelungen, ein farbenprächtiges und mit vielen Falterarten gefülltes Schmetterlingsparadies zu errichten. 

Es gibt viel Wissenswertes und Informatives für Kinder und Erwachsene über die Schmetterlinge zu erfahren. So sind viele Puppen im Puppenhaus und Raupen an ihren Futterpflanzen zu bestaunen. 

Der Lebenszyklus des Schmetterlings wird darüber hinaus anschaulich an Infotafeln erklärt.

Alle Schmetterlinge stammen aus Zuchten und werden von renommierten Züchtern aus England und seriösen Hobbyzüchtern als Puppen geliefert.

Die Schmetterlinge leben nur ca. 2-4 Wochen. In dieser Zeit paaren sich die Insekten und legen Eier auf die Futterpflanze der später schlüpfenden Raupen. Nach bis zu 5 Häutungen verpuppen sich die Raupen und verbringen 2-6 Wochen im Puppenstadium. In dieser Zeit findet die faszinierende Umwandlung zum Schmetterling, auch „Metamorphose“ genannt, statt!

Wenn diese Verwandlung abgeschlossen ist, schlüpft der fertige Schmetterling aus der Puppe und der Zyklus beginnt von Neuen.

Gerne dürfen Sie in unserem Schmetterlingsgarten fotografieren und filmen. Wir bitten Sie nur, das Blitzlicht auszuschalten, da die empfindlichen Sehorgane der Schmetterlinge sonst überreizt werden und “geblitzte” Puppen erst gar nicht mehr schlüpfen!